DIYWeihnachtliche Papiersterne

DIY I Papiersterne

Eine ganz einfache Bastelidee, die sich auch mit jüngeren Kindern wunderbar umsetzen lässt. Die Papiersterne sehen toll aus, es geht ganz schnell und außerdem benötigt man nicht viel Material und kaum Werkzeug.

Bei Plätzchen und Punsch (natürlich alkoholfrei) zusammensitzen und in der Vorweihnachtszeit gemeinsam die Dekoration für die Feiertage basteln.

Ich habe die Sterne schon (und immer wieder) mit Kita- und Grundschulkindern gebastelt und sie waren jedes Mal ein voller Erfolg. Achtung Suchtgefahr!

Viel Spaß beim Basteln!

Material

  • 6 Frühstückstüten
  • Klebestift
  • Schnur zum Aufhängen

Bei Tüten aus Kraftpapier benötigt ihr 7 bis 8 Tüten

Werkzeug

  • Papierschere
  • Locher oder Lochzange
Bebilderte Anleitung für DIY Papiersterne

TIPP

Wenn ihr eure selbstgemachten Papiersterne wiederverwenden wollt, dann klebt die Tüten beim Auffalten nicht zusammen. Stattdessen könnt ihr an dieser Stelle ein Loch, zum Beispiel mit einem Locher, hineinstanzen. Die Schnur zum Aufhängen hält den Stern dann zusammen. Wenn Weihnachten vorbei ist, macht ihr die Schnur ab und könnt den Papierstern zusammenfalten für das nächste Jahr.

 

Noch ein kleiner Tipp

Vor dem Lochen einen kurzen Streifen Klebeband genau auf die Stelle kleben. So reißt das Loch nicht aus.

 

Ich wünsche viel Spaß beim Basteln und eine stressfreie, wundervolle Weihnachtszeit!

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare